Vanuatu – Worauf bauen wir ?

Vanuatu ist ein Südseeparadies: blaues Meer mit exotischen Fischen und Korallen, Traumstränden und dahinter ein tropischer Regenwald mit Überfluss an Früchten. Die 83 Inseln liegen irgendwo zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln, genau da wo wir denken, dass das Ende der Welt sein muss.

Doch es gibt auch die Kehrseite; Vanuatu ist weltweit das Land, das am stärksten Gefährdungen durch Naturgewalten und den Folgen des Klimawandels ausgesetzt ist. Verheerende Zyklone schlagen dort immer häufiger auf. Der Meeresspiegel steigt und steigt. Vanuatu liegt zudem im pazifischen Feuerring, mit mindestens sieben aktiven Vulkanen und regelmäßigen Erdbeben.

Ein großes Problem ist darüber hinaus die allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen. Zwischen all diesen widersprüchlichen Bedingungen muten uns die Frauen des  Weltgebetstags aus Vanuatu die Frage zu:  Worauf bauen wir?  Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät?

Die Martinsgemeinde und die Pfarrei St. Josef planen auch in diesen schwierigen, Corona bedingten Zeiten den Weltgebetstag durchzuführen.

Termin ist der 05. März 2021, Austragungsort soll die St. Josef Kirche in der Böllenseesiedlung sein.

Dazu suchen wir noch interessierte Frauen und Männer, die an der Planung und Durchführung mithelfen wollen.

Die Teilnahme am Gottesdienst wird diesmal wahrscheinlich eine vorherige Anmeldung erfordern.

Bei Interesse zur Mithilfe und zur Anmeldung zum Gottesdienst können Sie sich melden bei:

Astrid Buchal, Telefon  0175-9121642 oder per Mail: tamnavulin1979@unitybox.de

Doris Kordel, Telefon  0160-8176923 oder per Mail: doris.kordel@gmx.net

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

%d Bloggern gefällt das: