Im Kooperationsprojekt „Kochen für Rüsselsheim“ der evangelischen Martinsgemeinde, der VfR Sportgaststätte, des Diakonischen Werks, des Vereins Foodsharing und der Stadt Rüsselsheim wird aktuell auch eine Mittagessensversorgung für Bedürftige aufgebaut.

Die Essensausgabe richtet sich an Tafelkunden, wohnungslose Menschen sowie alle anderen bedürftigen Gruppen.

Das Projekt und das Angebot zur Essensausgabe läuft weiter. Die Essensausgabe ist Montag und Freitag von 11.30 – 12.30 Uhr am Haus der Kirche „Katharina von Bora“ (Marktstraße 7).

Sommerpause der Suppenküche im Haus der Kirche vom 20. Juli bis          09. August 2020.

Ab dem 1. Mail nimmt die Rüsselsheimer Tafel wieder ihren Betrieb unter Berücksichtigung eines Hygienekonzeptes auf. Lebensmittelausgaben finden dienstags und donnerstags von 14 bis 18 Uhr statt.

Das Mittagessen kann unter Wahrung der Abstandsregeln mitgenommen werden. Die Möglichkeit das Essen vor Ort zu sich zu nehmen kann aus Sicherheitsgründen nicht angeboten werden. Aktuell bestehen auch Überlegungen, Mittagessen auch auszuliefern, etwa wenn Menschen nicht mehr so mobil sind.

%d Bloggern gefällt das: