Liebe Gemeindeglieder, liebe Freunde, sehr geehrte Damen und Herren!

Die Evangelischen Kirchen in Rüsselsheim (und viel andere darüber hinaus) haben beschlossen, in der aktuellen Ausnahmesituation mit der Aktion „Licht der Hoffnung“ ein Zeichen zu setzen:
Ab Samstag, 21. März 20020 soll jeden Abend die Vater-Unser-Glocke um 19.00 Uhr läuten und ein jede und jeder kann nach ihren/seinen Empfindungen die untenstehenden Gedanken umsetzen.

Licht der Hoffnung

Wir sind in diesen Zeiten nicht allein!
Daran erinnern wir jeden Abend um 19 Uhr.
Treffen können wir uns nicht, aber wir können uns vom Läuten der Glocke einladen lassen:
– eine Kerze anzünden und ins Fenster stellen
– still werden
– Fürbitte halten, also beten für Menschen, denen wir Kraft wünschen und sie Gott besonders ans Herz legen,
– ein Vaterunser sprechen
– bis zum nächsten Abend mit einem „Amen“ unsere Welt Gott anbefehlen.

Wir laden Menschen anderer Konfessionen und Religionen ein, auch eine Kerze ins Fensterzu stellen, und ein Gebet ihrer Tradition zu sprechen.

Gemeinsam kann das „Licht der Hoffnung“ leuchten

%d Bloggern gefällt das: